Double Degree-Option - Institut d'études politiques Grenoble

Eine Austauschoption im MA Politik- und Verwaltungswissenschaft

Vorstellung des Programms

Der Fachbereich Politik- und Verwaltungswissenschaft und das Institut d’études politiques (SciencesPo) Grenoble, Frankreich, bieten eine gemeinsame Double Degree-Option an.

Die Studiendauer des deutsch-französischen Masterprogramms beträgt 2 Jahre und umfasst insgesamt mindestens 120 ECTS-Punkte. Der Studienbeginn des Masters findet immer in Konstanz statt. Das zweite Studienjahr und die Erstellung der Masterarbeit erfolgt immer am IEP Grenoble.

Schwerpunkte

Studierende, die am Austausch mit Grenoble teilnehmen, haben die Möglichkeit, sich in zwei thematischen Feldern zu spezialisieren:

  • Internationale Beziehungen und Europäische Integration
  • Vergleichende Politikwissenschaft und Policy Analyse

Empfohlener Studienablaufplan

Insgesamt erwerben Sie 30 ECTS

Sie belegen folgende Kurse:

- Vorlesung Research Design I (Study Area 1, 9 ECTS)

- Grundlagenseminar im gewählten Schwerpunkt (Study Area  2, 7 ECTS)

- Grundlagenseminar aus einem anderen Schwerpunkt (Study Area  2, 7 ECTS)

- Seminar aus dem Wahlpflichtbereich (Study Area  4, 7 ECTS)

Insgesamt erwerben Sie 30 ECTS

Sie belegen folgende Kurse:

- Vorlesung Research Design II (Study Area  1, 9 ECTS)

- Seminar I im gewählten Schwerpunkt (Study Area 3, 7 ECTS)

- Seminar II im gewählten Schwerpunkt (Study Area 3, 7 ECTS)

- Seminar aus dem Wahlpflichtbereich (Study Area 4, 7 ECTS)

Insgesamt erwerben Sie 30 ECTS

Sie belegen Kurse aus dem gewählten Schwerpunkt. Im Frühjahr absolvieren Sie ein mindestens zweimonatiges Praktikum.

Insgesamt erwerben Sie 30 ECTS

Sie verfassen eine Masterarbeit im Umfang von 30 ECTS. Hierfür haben Sie eine Bearbeitungszeit von 4 Monaten.

Perspektiven

Die Studierenden im Austausch zwischen Konstanz und Grenoble erhalten eine qualitativ hochwertige Ausbildung an zwei international für hervorragende Forschung und Lehre bekannten Einrichtungen. Sie profitieren von Rahmenbedingungen, die ein erfolgreiches und bereicherndes Studium möglich machen: Persönliche Betreuung, kurze Wege, kleine Kurse, eine enge Verzahnung von Forschung und Lehre und hervorragende Bibliotheken. Und natürlich auch von all dem, was die Studienorte Konstanz und Grenoble in ihrer jeweils einmaligen Lage am Bodensee und in den Alpen zu bieten haben.

So werden die Absolventen des Programms umfassend und fundiert auf das eigenständige wissenschaftliche Arbeiten sowie speziell die Anfertigung einer Dissertation vorbereitet. Gleichzeitig steht Ihnen der direkte Berufseinstieg bei Internationalen Organisationen, nationalen Regierungen und Verwaltungen, Nicht-Regierungsorganisationen oder auch in der Privatwirtschaft, z.B. bei Politik- oder Unternehmensberatungen, offen. Viele persönliche Kontakte auf allen Ebenen und die Alumni-Betreuung beider beteiligten Institutionen können beim Einstieg ins Arbeitsleben hilfreich sein.

Studienbedingungen

  • Sprachen der Lehrveranstaltungen: Deutsch, Französisch, Englisch
  • Sprache der Masterarbeit: Englisch oder Französisch
  • Dauer des Studiums: 4 Semester (Regelstudienzeit)
  • Anzahl der Studienplätze: 6 Plätze für Studierende der Universität Konstanz, 6 Plätze für Studierende am IEP Grenoble

Studiengebühren

Studierende sind während der gesamten Studienzeit an der Universität Konstanz immatrikuliert. Hier müssen sie die regulären Verwaltungs- und Studentenwerksbeiträge zahlen (derzeit 150€/Semester). Studierende, die nicht die Staatsbürgerschaft eines EU- oder EWR-Landes besitzen, sind außerdem von den Regeln des Landes Baden-Württemberg zu Studiengebühren betroffen. Informationen hat das Studierenden Service Zentrum der Universität Konstanz zusammengefasst.

Für das 3. und 4. Semester in Grenoble sind insgesamt ca. 2600 € Gebühren und Abgaben zu entrichten.