Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2022

Lehre im Sommersemester 2022

Im Sommersemester 2022 wird es nach den aktuellen Planungsvorgaben der Universität Konstanz eine Rückkehr zur vollen Präsenzlehre geben. Die Platzkapazität der Räume soll zu 100% ausgenutzt werden können. Entsprechend werden die ca. 105 Lehrveranstaltungen, die der Fachbereich Politik- und Verwaltungswissenschaft im Sommersemester anbietet, zum allergrößten Teil in Präsenz durchgeführt werden.

Zugleich haben Lehrende die Möglichkeit, innovative Ideen für Online-Lehre, die sie in den vergangenen Semestern entwickelt und erprobt haben, auch weiterhin zum Einsatz zu bringen. Voraussetzung dafür ist ein Konzept, dass den didaktischen Mehrwert der Online-Durchführung gegenüber der Präsenzlehre begründet. Auf dieser Grundlage haben mehrere Lehrende die Durchführung einzelner Veranstaltungen im Sommersemester 2022 ganz oder teilweise in Online-Form angekündigt. Ob eine Veranstaltung online stattfindet, ist in ZEuS daran erkennbar, dass bei der Raumangabe der jeweiligen Veranstaltung der Eintrag „online“ steht. Eine Gesamtliste der betreffenden Veranstaltungen finden Sie auch hier als Download.

Die Studierenden werden darum gebeten, bei Ihrer Kurswahl/Stundenplangestaltung darauf zu achten, dass zwischen Präsenz- und Onlineveranstaltungen immer genügend zeitlicher Abstand gegeben ist, um einen Arbeitsplatzwechsel zu vollziehen. Falls Sie es in Einzelfällen nicht vermeiden können, dass eine Online- und eine Präsenzveranstaltung in Ihrem Stundenplan unmittelbar aneinandergrenzen, beachten Sie bitte: Es ist möglich, an der Uni Arbeitsplätze zur Teilnahme an Online-Lehrveranstaltungen zu buchen. Hinweise dazu finden Sie auf der Seite "Studieren während der Corona-Pandemie" im Abschnitt "Online-Veranstaltungen".

Anmeldung zu Veranstaltungen im Sommersemester 2022

[Vorbemerkung: Die Veranstaltungsanmeldung (Kursbelegung/Platzvergabe), auf die sich die folgenden Informationen beziehen, ist nicht zu verwechseln mit der Prüfungsanmeldung später im Semester. Diese läuft für alle Veranstaltungen wie immer über ZEuS. Die Anmeldefrist hierfür geht vom 01.05.22 bis 15.06.22 (vgl. die Seite "Fristen und Termine"). Die Anmeldung zur Veranstaltung ersetzt nicht die Anmeldung zur Prüfung! Für die Prüfung ist in jedem Fall eine gesonderte Anmeldung über ZEuS erforderlich!]

Die folgenden Angaben beziehen sich auf die Lehrveranstaltungen, die vom Fachbereich Politik- und Verwaltungswissenschaft angeboten werden. Für Lehrveranstaltungen anderer Fachbereiche müssen Sie bitte die jeweils dort geltenden Regeln beachten. Konsultieren Sie dazu bitte die Webseite der betreffenden Fachbereiche oder wenden Sie sich an die zuständigen StudienberaterInnen.

Anmeldung zu Proseminaren

Für Proseminare findet die Platzvergabe wie immer zentral über ZEuS statt. Bitte beachten Sie dazu die Hinweise auf der Seite "Proseminare - Wie läuft das Verfahren?". Die Anmeldefrist geht vom 21.03.22 bis 04.04.22. Allle Proseminare finden von der ersten Vorlesungswoche an in Präsenz statt.

Anmeldung zu allen anderen Lehrveranstaltungen (außer Blockseminaren)

Für alle anderen Lehrveranstaltungen unseres Fachbereichs (außer Blockseminaren) gibt es im Sommersemester 2022 kein zentrales Platzvergabeverfahren über ZEuS. Bitte beachten Sie die folgenden Punkte.

1.) Alle Informationen zur Platzvergabe wie auch zu anderen organisatorischen Aspekten werden von den Lehrenden in den ILIAS-Einträgen der jeweiligen Lehrveranstaltungen kommuniziert. Konsultieren Sie daher bitte die ILIAS-Einträge der für Sie relevanten Lehrveranstaltungen und beachten Sie die dort gegebenen Informationen zu Anmeldung/Beitrittsverfahren, zur Durchführung der ersten Sitzung u.ä.

2.) Bitte nehmen Sie an der ersten Sitzung derjenigen Veranstaltungen teil, für die Sie sich interessieren:

  • Vorlesungen: Diese finden von Anfang an in Präsenz statt. Sie können einfach hingehen. Hier gibt es keine Teilnehmerbeschränkung.
  • BA-Vertiefungsseminare, MA-Seminare und Kolloquien: Die Sitzungen in der ersten Vorlesungswoche finden sämtlich online statt. Dies ist notwendig, weil Sie in der ersten Vorlesungswoche (11.-14.04.22) im Rahmen der ‚Shopping Week‘ die Möglichkeit haben sollen, sich eine Vielzahl von Seminaren anzuschauen und auf dieser Grundlage ihre finale Kurswahl zu treffen. (Entsprechend kann es bei einzelnen Seminaren in der ersten Sitzung zu hohen Teilnehmerzahlen kommen – daher die Online-Durchführung, um überfüllte Räume zu vermeiden.) Den Link zur ersten Sitzung teilen die Lehrenden über den ILIAS-Eintrag der betreffenden Lehrveranstaltung mit.

Sollte es in einem Seminar mehr TeilnehmerInnen als Plätze geben, kann der/die Lehrende ein Losverfahren durchführen. Spätestens zum Ende der ersten Vorlesungswoche sollten Sie Klarheit darüber haben, in welchen Seminaren Sie einen Platz bekommen haben, so dass Sie diese Seminare dann ab der zweiten Vorlesungswoche regulär in Präsenz besuchen können.

Es gibt insgesamt ein ausreichend großes Angebot an Seminaren. Sie müssen daher nicht befürchten, dass Sie am Ende ohne Seminarplatz dastehen. Falls Sie in mehreren Losverfahren Pech haben und im Verlauf der zweiten Woche immer noch nicht die benötigte Zahl von Seminarplätzen haben, wenden Sie sich bitte an die Studienberatung. Evtl. können Ihnen dann noch Restplätze vermittelt werden.

Anmeldung zu Blockseminaren

Für Blockseminare ist eine Anmeldung über ZEuS erforderlich. Die ZEuS-Anmeldefrist geht vom 21.03.22 bis 06.04.22. Betroffen sind die folgenden Seminare:

  • BA-Vertiefungsseminar "Politische Ethik" (Häckel)
  • BA-Vertiefungsseminar "Ethics and Law: Indispensably Interdependent" (Hill)
  • MA-Seminar "Net Zero Pathways and Policy Approaches" (VanNijnatten)
  • MA-/PhD-Seminar "Netzwerke in Politik, Management und Verwaltung" (V. Schneider/Nagel)
  • B.Ed.-Kurs "Informationskompetenz“ (Jochem/Heeg)
  • M.Ed.-Fachdidaktik II "Politik unterrichten" (Szegedi)