Politik – Verwaltung – Management – Bachelor of Arts

Symbolbild

Grundständiges Studium, das zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss führt.

Verblüffend vielseitig: Der Bachelorstudiengang Politik – Verwaltung – Management (ehemals: Politik- und Verwaltungswissenschaft) verbindet wie kein anderer in Deutschland alle drei Bereiche auf einzigartige Weise – wissenschaftlich fundiert, anschaulich vermittelt, mit engem Bezug zwischen Forschung und Praxis und besten Hochschulrankings.

Unser Anspruch: Freude am Studieren zu vermitteln – und dazu sozialwissenschaftliche Fachkenntnisse, analytische Fähigkeiten und fundierte Methodenkompetenzen der empirischen Politikwissenschaft, Verwaltungsforschung und Managementlehre. Einblicke in die benachbarten Wirtschafts- und Rechtswissenschaften sind genauso Bestandteil dieses Bachelorstudiums wie ein sechsmonatiges Praktikum und ein Auslandsaufenthalt. Interdisziplinärer geht nicht.

Auf einen Blick

Abschluss Bachelor of Arts
Studienbeginn Wintersemester
Regelstudienzeit 6 Semester
Bewerbungszeitraum 9.5. - 15.7.
Zulassungsbeschränkung ja
ECTS 180
Verpflichtendes Nebenfach nein
Zahl der Studienplätze 180

Warum Politik – Verwaltung – Management in Konstanz studieren?

Ganz schön scharf: unser Profil

Unser Fachbereich ist wegen seines besonderen Profils in Deutschland und weltweit renommiert. Politik – Verwaltung – Management an der Universität Konstanz studieren ist:

  • Interdisziplinär: durch die einmalige Kombination aus Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft und Managementlehre und die Integration von Inhalten aus Rechts-, Wirtschaftswissenschaften und anderen Disziplinen
  • International: durch ein integriertes Auslandssemester an einer unserer über 140 Partneruniversitäten, die Möglichkeit eines Auslandspraktikums, international renommiertes Lehrpersonal, viele Austauschstudierende und englischsprachige Lehrveranstaltungen
  • Praxisorientiert: durch ein sechsmonatiges Pflichtpraktikum, ein gewachsenes Netzwerk von Arbeitgebern im öffentlichen und privaten Sektor und ausgezeichnete Berufsperspektiven
  • Methodenfundiert und forschungsnah: durch den hohen Stellenwert theorie- und evidenzbasierter sozialwissenschaftlicher Forschungsmethoden, ein vielfältiges Seminarangebot an der Schnittstelle zur aktuellen Forschung und die Möglichkeit zur Mitarbeit in zahlreichen Forschungsprojekten
  • Persönlich: durch unser Beratungsteam, das den Studierenden mit umfangreichen Informationen, Rat und Tat zur Seite steht – vom Studienbeginn übers Praktikum und den Auslandsaufenthalt bis zum Abschluss

Inhalte

Perspektiven

Berufliche Perspektiven

Typische Berufsfelder nach dem Bachelorstudium sind:

  • Öffentlicher Dienst auf kommunaler, Länder- oder Bundesebene, von den Stadtverwaltungen über die Landesregierungen bis zu den Bundesministerien oder dem Bundestag
  • Internationale Organisationen - wie Vereinte Nationen oder die Europäische Union - und diplomatischer Dienst
  • Nichtregierungsorganisationen und Entwicklungszusammenarbeit
  • Parteien, Verbände und Vereine
  • Privatwirtschaft in Management, Personalentwicklung und Unternehmensberatung
  • Journalismus und politische Analyse
  • Wissenschaft und Forschung

Weitere berufliche Perspektiven finden Sie in der Interviewreihe #traumjob – Wege ins Berufsleben. Hier berichten Alumni der Universität Konstanz über ihren ganz persönlichen Berufseinstieg.

Weiterführende Studienmöglichkeiten

Studienstruktur

Studienbeginn

Wintersemester

Studienaufbau

Wenig Verpackung, viel Inhalt: Für drei Jahre beschäftigen Sie sich intensiv mit hochaktuellen politik- und verwaltungswissenschaftlichen Themen und setzen sich mit den relevanten Fragen der Management- und Organisationstheorie auseinander. Zum Beispiel:

  • Wie entstehen funktionsfähige Demokratien und wie können sie angesichts vielfältiger Krisen auch in Zukunft bestehen? Unter welchen Bedingungen sind populistische Angebote für Wählerinnen und Wähler attraktiv – und wann entscheiden sie sich eher für traditionelle Parteien?
  • Wie werden politische Entscheidungen getroffen und umgesetzt? Welche politischen Maßnahmen könnten effektiv zur Verringerung der Einkommensungleichheit in unserer Gesellschaft beitragen?
  • Was sind die zentralen Herausforderungen der internationalen Politik und wie können diese bewältigt werden? Wie kooperieren Länder in Krisen miteinander, beispielsweise im Kontext von Klimawandel und Migrationsbewegungen? Warum entstehen Kriege – und wie kann es gelingen, diese zu beenden?
  • Wie funktionieren die öffentliche Verwaltung, große Organisationen und Unternehmen – und wie verändern Digitalisierung, e-Government, künstliche Intelligenz, Diversität in Teams oder Remote Work die Arbeitswelt?
  • Wie verändert die europäische Integration nationale Demokratien? Wie werden internationale Normen und EU-Gesetze in nationales Recht übersetzt und in Deutschland implementiert?
  • Wie arbeitet die politik- und verwaltungswissenschaftliche Forschung – und welche Erkenntnisse bringt sie hervor? Und: Wie kann ich eigene wissenschaftliche Analysen durchführen?

Das Bachelorstudium besteht aus drei Teilen:

  • Basisstudium: 3 Semester; 12 Vorlesungen und 2 Proseminare
  • Arbeitsaufenthalt: 6 Monate
  • Vertiefungsstudium (mit integriertem Auslandsaufenthalt): 2 Semester; 5 Seminare, 2 - 4 Wahlpflichtveranstaltungen, Bachelorkolloquium und Bachelorarbeit

Einen exemplarischen Studienverlauf finden Sie in diesem Schaubild.


Weitere Informationen zur Studienstruktur finden Sie in der Studien- und Prüfungsordnung.

Praktika und Auslandsaufenthalt

Praktika

Rein in die Praxis: Im vierten Semester absolvieren Sie ein sechsmonatiges Pflichtpraktikum. So viel zur Pflicht – der Rest ist Kür. Denn ob Sie Ihre ersten wichtigen Arbeitserfahrungen in einer städtischen Verwaltung, einer kleinen NGO, einem mittelständischen Unternehmen oder einer internationalen Institution machen, entscheiden Sie.

Auslandsstudium

Raus in die Welt: Über den Tellerrand schauen eröffnet neue Perspektiven. Darum ist ein Auslandsaufenthalt integraler Bestandteil Ihres Studiums. Sie können ihn entweder an einer unserer über 140 Partneruniversitäten in rund 40 Ländern oder im Rahmen Ihres Pflichtpraktikums absolvieren.

Wir beraten und begleiten Sie eng bei allen Fragen zur Praktikumssuche und zum Studium im Ausland.

Stimmen zum Studium

Studierende und Lehrende berichten
Erfahren Sie in unseren Interviewreihen, was Studierende über ihr Studienfach berichten oder woran Lehrpersonen des Fachbereichs forschen und welche Studieninhalte sie in ihren Seminaren und Vorlesungen thematisieren.

Auf dieser Webseite können Sie sich zudem durch die Stimmen unserer Absolventinnen und Absolventen inspirieren lassen.

Einblicke ins Studium
Entdecken Sie hier Online-Vorlesungen, Informationsseiten und Fachvorstellungen Ihres Wunschstudiengangs.

Voraussetzungen

Welche Interessen und Fähigkeiten sollte ich mitbringen?

Neugier ist der Anfang von allem:

  • Sie haben Interesse an Politikwissenschaft, an öffentlicher Verwaltung und Management sowie am aktuellen politischen und gesellschaftlichen Geschehen, allgemeine Kenntnisse der Neueren Geschichte, gute Mathematik- und fortgeschrittene Englischkenntnisse?
  • Sie wollen sich im Studium mit den großen Herausforderungen unserer Zeit – wie Klimawandel und Migration, globaler Ungleichheit und internationalen Konflikten, technologischer Entwicklung und demografischem Wandel – auseinandersetzen und Lösungsansätze entwickeln und anwenden?
  • Sie verfügen über die allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder eine anerkannte gleichwertige Hochschulzugangsberechtigung?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Alle Infos zum Bewerbungsverfahren finden Sie auf uni.kn/studieren/bewerbung.

Für den Bachelorstudiengang Politik – Verwaltung – Management findet ein hochschuleigenes Auswahlverfahren statt. Die Entscheidung treffen wir nach Eignung der Bewerberinnen und Bewerber.

Erforderliche Sprachkenntnisse

Erforderliche Fremdsprachenkenntnisse
Zur Bewerbung für den Bachelorstudiengang Politik – Verwaltung– Management müssen Sie keine Fremdsprachenkenntnisse verpflichtend nachweisen. Da ein Großteil der Forschungsliteratur jedoch in englischer Sprache verfasst ist und die Vorlesungen sowie Seminare teilweise in englischer Sprache stattfinden, sind gute Englischkenntnisse zwingend erforderlich.

Erforderliche Deutschkenntnisse
Fremdsprachige Studienbewerbende brauchen einen Nachweis über deutsche Sprachkenntnisse auf dem Niveau der DSH-2/TestDaF 4. Alternativ können Sie auch andere anerkannte Sprachtests oder anerkannte Schulzeugnisse als Nachweis nutzen. An der Universität Konstanz ist es nicht möglich, einen studienvorbereitenden Deutschkurs zu absolvieren bzw. eine anerkannte Deutsch-Prüfung abzulegen. Daher muss bereits bei der Bewerbung ein anerkannter Nachweis vorgelegt werden.

Lehr- und Prüfungssprache

Die gängigen Lehr- und Prüfungssprachen im Bachelorstudiengang sind Deutsch und Englisch.

Zugangsvoraussetzungen zum Studium

Voraussetzung für den Zugang zum Studium ist die allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder eine anerkannte gleichwertige Hochschulzugangsberechtigung.

Weitere Informationen finden Sie in der Zulassungssatzung.

Nachweis Studienorientierung
An baden-württembergischen Hochschulen müssen Sie bei der Bewerbung um einen Studienplatz Ihre Studienorientierung nachweisen. Der baden-württembergische Orientierungstest ist das meistverwendete Orientierungsverfahren. Den Nachweis über die Teilnahme am Orientierungsverfahren müssen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen beifügen.

Gebühren und Beiträge

Semesterbeitrag

Pro Studiensemester an der Universität Konstanz ist von allen Studierenden ein Semesterbeitrag zu zahlen, der in ähnlicher Höhe von allen Hochschulen in Deutschland erhoben wird. Hier erfahren Sie, wie hoch der aktuelle Semesterbeitrag ist und aus welchen Kosten er sich zusammensetzt.

Studiengebühren im Erststudium für einen Teil der internationalen Studierenden
In Baden-Württemberg werden seit dem Wintersemester 2017/18 Studiengebühren für einen Teil der internationalen Studierenden im Erststudium erhoben. Studierende mit einer Staatsangehörigkeit innerhalb der EU bzw. des EWR müssen keine Studiengebühr im Erststudium bezahlen. Ebenso davon ausgenommen sind bestimmte BildungsinländerInnen (z. B. Nicht-EU-BürgerInnen mit deutschem Abitur) sowie Studierende im Rahmen einer Promotion. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Die Universität Konstanz befreit jährlich eine begrenzte Anzahl von besonders begabten internationalen Studierenden mit Abschlussziel bei uns, nach Maßgabe der Regelungen in der Begabtenbefreiungssatzung der Universität. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Studiengebühren im Zweitstudium für alle Studierenden
Zeitgleich werden Studiengebühren für ein Zweitstudium für alle Studierenden eingeführt. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Bewerbung und Bewerbungsunterlagen

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt.

PocketManual "Bewerbung"
Von der Einschreibung bis hin zur Immatrikulation. Das PocketManual "Bewerbung" navigiert Sie erfolgreich durch alle Schritte zur erfolgreichen Bewerbung für grundständige Studiengänge (Bachelor) an der Universität Konstanz.

Eine Bewerbung für den Studiengang ist innerhalb dieser Frist(en) möglich: 9.5. - 15.7. (Wintersemester). Bei Bewerbungen auf ein höheres Fachsemester (im Falle eines Fach- oder Hochschulwechsels) gelten gegebenenfalls andere Fristen. Bitte informieren Sie sich darüber auf der Webseite der Universität.

Erforderliche Bewerbungsunterlagen

Die Online-Bewerbung verlangt von Ihnen die Eingabe verschiedener Daten (Zensuren, Zeiträume usw.) und das Hochladen verschiedener PDF-Dokumente.
Sie sollten daher die nötigen Unterlagen bereit halten, zum Beispiel:

  • das (Abitur-)Zeugnis.
  • Bescheinigungen über freiwillige Dienste (FSJ, FÖJ usw.).
  • Unterlagen zu Ihrer Berufsausbildung.
  • gegebenenfalls weitere Unterlagen (ärztliches Attest,etc.)

Sie werden durch die Bewerbung geleitet. Alle Pflichtangaben sind durch ein Sternchen (*) gekennzeichnet.

Leitfaden zur Bewerbung
Der PocketGuide Bewerbung navigiert Sie erfolgreich durch alle Schritte zur erfolgreichen Bewerbung für grundständige Studiengänge (Bachelor) an der Universität Konstanz.

ajaxPopupLoader