Internationaler Austausch

Promotionsstudierende des Fachbereichs haben die Möglichkeit, die internationale Vernetzung des Fachbereichs optimal zu nutzen. Über die Arbeitsgruppen des Fachbereichs bestehen vielfältige Kontakte zu international anerkannten Forscherinnen und Forschern. Beispielsweise bei internationalen Konferenzen oder im Rahmen internationaler Forschungsprojekte können Doktorandinnen und Doktoranden ihre wissenschaftlichen Erfahrungen vertiefen.

Der Fachbereich kann über folgende drei strukturelle Wege die internationale Karriere der Doktorandinnen und Doktoranden unterstützen:

Erasmus-Austausch - Studium

Doktorandinnen und Doktoranden haben während der Promotion über das Erasmus + Programm die Möglichkeit, bis zu zwölf Monate an einer der europäischen Partneruniversitäten des Fachbereichs zu studieren. Der Aufenthalt kann zum einen der Forschung und zum anderen zum Besuch von Seminaren genutzt werden. Bei fachlicher Passung können die dort belegten Seminare für den Studiengang anerkannt werden. Ein Austausch muss mit der Betreuerin oder dem Betreuer intensiv besprochen werden. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Koordinatorin für den Promotionsstudiengang, Dr. Ulrike Haas-Spohn, oder den Erasmus-Koordinator des Fachbereichs, Dr. Thomas Duttle.

Erasmus-Austausch - Lehre

Im Rahmen des Erasmus + Programms ist auch ein Austausch von Lehrenden erwünscht. In diesem Rahmen können Kurzdozenturen von einer bis vier Wochen Länge finanziell unterstützt werden. Eine Reihe unserer Partneruniversitäten erlaubt auch Doktorandinen und Doktoranden, Kurse zu unterrichten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Erasmus-Koordinator des Fachbereichs, Dr. Thomas Duttle.

Regionale Kooperation

Der Fachbereich unterhält eine regionale Kooperation mit dem Institut für Politikwissenschaft der Universität Zürich. Im Rahmen einer Credit-Mobilität ist es MA-Studierenden möglich, Kurse an unserer Partereinrichtung zu besuchen und ECTS zu erwerben. Sowohl Kurse, die über das gesamte Semester laufen, als auch Intensivkurse können belegt werden. Nähere Informationen zum Ablauf erhalten Sie beim Koordinator für Internationalisierung,.