Aktuelles

 

 

Prof. Dr. Florian Kunze äußert sich im hr2 Podcast "Der Tag" über die 4 Tage Woche.

Im hr2 Podcast "Der Tag" mit dem Titel "Schaffe, schaffe, abschaffe - Können wir uns weniger Arbeit leisten?", äußert sich Prof. Dr. Florian Kunze zur 4 Tage Woche, in welchen Branchen diese auf alle Fälle möglich wäre. Er erläutert den aktuellen Stand der wissenschaftliche Forschung über die Effizienzgewinnung in einer 4 Tage Woche und warum Erholungszeiten zur Produktivität beitragen können. Auch zeigt er auf wo eine 4 Tage Woche hinderlich sei. Außerdem gibt er einen Einblick in die Zukunft…

New project by Jun-Prof. Dr. Lukas Rudolph

Jun-Prof. Lukas Rudolf is working on a new project in cooperation with Prof. Dr. Paul W. Thurner, Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft, Ludwig-Maximilians-Universität München with the title "DIE GESELLSCHAFTLICHE AKZEPTANZ VON WAFFENEXPORTEN IN DEN WICHTIGSTEN EXPORTIERENDEN EU- UND NATO-LÄNDERN: EIN Conjoint-Experiment".

The project is funded with 150.000€ over the next 30 months.

Wochenblatt berichtet über die Ergebnisse des Ungleichheitsbarometer des Exzellenzclusters „The Politics of Inequality“

Marius R. Busemeyer, Nanna Lauritz Schönhage, Sharon Baute, Luna Bellani und Guido Schwerdt befragten die Bevölkerung in Deutschland nach der Vermögensverteilung – und wo sie sich selbst verorten. Dabei zeigt sich, dass die Wahrnehmung der Befragten stark verzerrt ist. Wie bereits bei der ersten Erhebung 2020 ordnen sich die meisten Befragten der Mittelklasse zu und schätzen damit ihre finanzielle Situation im Vergleich zur Gesamtbevölkerung falsch ein. Sie unterschätzen dabei, wie viel…

Ukraine, Russland und darüber hinaus - Akademische Konferenz über die östliche Nachbarschaftspolitik der Europäischen Union, 26. und 27. April 2023

Am 26. April 2023 fand eine Podiumsdiskussion mit hochrangigen Gästen statt, um die Herausforderungen und Perspektiven der Nachbarschaftspolitik der Europäischen Union zu diskutieren. Die öffentliche Veranstaltung fand im Rahmen des zweitägigen Treffens der Projektgruppe des EMBRACE-Projekts statt, das von Dr. Sonja Grimm koordiniert wird. Weiter Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Volodymyr Zelenskyy spricht zu Konstanzer Studierenden

Im Rahmen einer europaweiten Veranstaltung der EUniWell-Allianz anlässlich des Europatags am 9. Mai wendete sich der Ukrainische Präsident, Volodymyr Zelenskyy, an die Studierenden des Europäischen Hochschulnetzwerks. Dabei bekam eine Studentin unseres Fachbereichs die Möglichkeit Fragen zu stellen. Prof. Dr. Dirk Leuffen sprach in diesem Rahmen außerdem über die Wichtigkeit der Schuman Deklaration. Weitere Informationen sowie eine Aufzeichnung der Veranstaltung finden Sie hier. Einen Bericht…

Boesken-Preis für die beste Masterarbeit 2022 geht an Samuel Brielmaier

Samuel Brielmaier, unser Absolvent des Masterstudiengangs Politik- und Verwaltungswissenschaft, wurde mit dem Dietrich H. Boesken-Preis für die beste Masterarbeit an der Universität Konstanz im Jahr 2022 ausgezeichnet. Herr Brielmaier erhielt die Auszeichnung für seine Arbeit zum Thema "Ungleiche Repräsentation? Eine Meta-Analyse zur Diskriminierung benachteiligter Gruppen durch gewählte Amtsträger". Der Preis ist mit 5000 € dotiert.