Aktuelles

 

 

Artikel von Prof. Dirk Leuffen und Jun.-Prof. Sebastian Koos bei Social Europe veröffentlicht

Ein Artikel von Dirk Leuffen, Professor an der Arbeitsgruppe für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Internationale Politik, und Sebastian Koos, Junior-Professor an der Arbeitsgruppe für Corporate Social Responsibility, wurde auf der Plattform "Social Europe" veröffentlicht. Der Artikel thematisiert die Unterstützung für europäische Solidarität während der Corona Pandemie in der Bevölkerung und präsentiert die interessanten Ergebnisse einer im April durchgeführten Umfrage.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung veröffentlicht einen Artikel von Prof. Dirk Leuffen und Prof. Christian Breunig

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung hat den Artikel "Euroskeptizismus als Motor der Integration" von Prof. Dirk Leuffen und Prof. Christian Breunig veröffentlicht. Der Artikel beschreibt den paradoxen Effekt von Euroskeptizismus auf die europäische Integration. Die Angst vor dem Zerfall der EU beflügele die Bereitschaft der Bürger umverteilenden Maßnahmen zuzustimmen. Den Artikel finden sie hier.

Artikel von Prof. Gerald Schneider und Federica Genovese veröffentlicht im Blog der London School of Economics and Political Science

Der Artikel "Explaining the uneven demand for EU parliamentary oversight during the Eurozone crisis" von Prof. Gerald Schneider und Federica Genovese wurde auf dem Blog EUROPOPP der London School of Economics and Political Science veröffentlicht. Das Thema des Artikels ist der Einfluss der Eurokrise auf nationale Forderungen nach institutionellen Reformen in der EU. Den Artikel finden sie hier.

Talkshow Fakt ist! mit Prof. Dr. Christina Zuber zum Thema Föderalismus während der Corona-Krise

In der Talkshow Fakt ist! des MDRs spricht Prof. Dr. Christina Zuber über Stärken und Schwächen des föderalen Systems der Länder in der Bundesrepublik während der COVID-19 Pandemie. Die Talkshow ist entweder am 22.06.2020 um 20:15 im Livestream hier zu verfolgen oder zur regulären Sendezeit von Fakt ist! am 22.06.2020 um 22:10 auf MDR. Eine Zusammenfassung der Gesprächsinhalte finden sie hier.

Studie der Universität Konstanz unter der Leitung von Prof. Steffen Eckhard und Alexa Lenz zur öffentlichen Wahrnehmung des Corona-Krisenmanagments

Die Universität Konstanz hat eine repräsentative Studie unter der Leitung von Prof. Steffen Eckhard veröffentlicht. Das Thema der Studie ist die öffentliche Wahrnehmung des Corona-Krisenmanagments. Besonders die Rolle des Föderalismus während der COVID-19-Pandemie steht im Mittelpunkt dieser Untersuchung. Die Presseabteilung der Universität Konstanz hat die Ergebnisse zusammengefasst, sie sind hier verfügbar.