Aktuelles

Thomas Malang in SWR3 in dem Tagesspiegel zur „Konferenz zur Zukunft Europas“ befragt.

In den Medienbeiträgen wird jeweils die soeben beendete Konferenz zur Zukunft Europas vorgestellt und potenzielle Auswirkungen beschrieben. Malang schätzt hierbei die Chancen einer fundamentalen Änderung im institutionellen Machtverhältnis der EU eher gering ein. Als besonders realistisch und wichtig zur Stärkung der demokratischen Legitimität betonte er die Möglichkeit von transnationalen Wählerlisten bei der Wahl zum Europäischen Parlament 2024 und einen speziellen Fokus auf die Jugend…

Weiterlesen

 

 

Prof. Dr. Gerald Schneider wurde durch die Welt zu möglichen Sanktionen gegenüber Altkanzler Gerhard Schröder befragt

Prof. Dr. Gerald Schneider wurde durch die Welt zu möglichen Sanktionen gegenüber Altkanzler Gerhard Schröder im Rahmen seiner Tätigkeit als Energie-Lobbyst des russischen Staatskonzerns Gazprom im Schatten des russischen Angriffskrieges in der Ukraine befragt. Seiner Einschätzung nach ist die Sanktionierung von Schröder durch die Vereinigten Staaten unausweichlich, jedoch würde es zu keinem diplomatischen Eklat zwischen Deutschland und den USA kommen. Der Artikel kann in der Online-Ausgabe der…

Prof. Dr. Nils Weidmann wird zur Rolle sozialer Medien in der russischen Gesellschaft durch die Deutsche Welle befragt.

Prof. Dr. Nils Weidmann wird zur Rolle sozialer Medien in der russischen Gesellschaft befragt. Die Deutsche Welle erklärt in dem Artikel den Wandel des politischen Systems in Russland und dessen Radikalisierung in den letzten Jahrzehnten. Nils Weidmann erklärt, wieso soziale Medien in Russland durch effektive Zensur nicht zur Aufklärung der russischen Bevölkerung verwendet werden können. Jedoch seien Aussagen durch den Mangel an unabhängigen Umfragen nur schwer zu verifizieren. Der Artikel in…

Jun.-Prof. Jan Vogler hat gemeinsam mit einem Kollegen den SAGE Preis für den besten Artikel im Journal European Union Politics im Jahre 2021 gewonnen

Jun.-Prof. Jan Vogler hat gemeinsam mit einem Kollegen den SAGE Preis für den besten Artikel im Journal European Union Politics im Jahre 2021 für den Artikel "Does EU funding improve local state capacity? Evidence from Polish municipalities" gewonnen. Der Artikel kann hier online eingesehen werden.

Der Artikel wurde durch Jan Vogler auch in einem Blogpost online zusammengefasst, der hier gefunden werden kann.

In einem Podcast, organisiert durch die Princeton University, diskutiert Jan Vogler…

Prof. Dr. Nils Weidmann wird in einem Artikel des Online-Nachrichtenportals N-TV zur innenpolitischen Situation Russlands befragt

Prof. Dr. Nils Weidmann wird in einem Artikel des Online-Nachrichtenportals N-TV zur innenpolitischen Situation Russlands im Schatten des militärischen Angriffs Russlands auf die Ukraine befragt. Er erläutert die Anstrengungen, die von russischen Bürgerinnen und Bürgern unternommen werden müssen, um an unzensiertes Datenmaterial zu gelangen sowie die zunehmende Zensur der Medien durch den russischen Staat. Der Artikel kann hier gelesen werden.

Prof. Dr. Gerald Schneider wurde vom SWR im Rahmen eines Artikels zur militärischen Sicherheit Deutschlands befragt

Prof. Dr. Gerald Schneider wurde vom SWR im Rahmen eines Artikels zur militärischen Sicherheit Deutschlands befragt. Er sieht keine Gefahr für die Menschen in Deutschland und Baden-Württemberg durch den Angriffskrieg von Russland auf die Ukraine und sieht die Bereitschaft amerikanischer Soldaten in Deutschland als beruhigenden Faktor. Der Artikel kann hier online gelesen werden.

Prof. Dr. Christina Zuber hat einen Blogpost auf dem EUROPP Blog der LSE zu ihrer neuen Publikation veröffentlicht.

Prof. Dr. Christina Zuber hat einen Blogpost mit dem Titel "Capturing the pessimists: How nationalists exploit status concerns in elections" auf dem EUROPP Blog der London School of Economics zu ihrer neuen Publikation veröffentlicht. In der Publikation untersucht sie und zwei KollegInnen die Art und Weise der Einflussnahme nationalistischer Parteien auf Wählergruppen. Der Blogpost zu der Publikation ist hier online verfügbar, die Publikation kann online hier eingesehen werden.

Prof. Dr. Marius Busemeyer wurde in die Enquetekommission „Krisenfeste Gesellschaft“ des baden-württembergischen Landtags berufen.

Prof. Dr. Marius Busemeyer wurde in die Enquetekommission „Krisenfeste Gesellschaft“ des baden-württembergischen Landtags berufen. Die Enquetekommission soll Handlungsempfehlungen erarbeiten, um das baden-württembergische Gemeinwesen für die Zukunft resilienter und krisenfester aufzustellen. Diese Handlungsempfehlungen sollen auf Landesebene umsetzbar sein und den Fokus auf die Umstände von Krisen setzen. Für ihre Arbeit hat die Kommission, der neben 14 Landtagsabgeordneten acht Sachverständige…