Fachbereich Politik- &
Verwaltungswissenschaft

Login |
 
 

Herzlich Willkommen!

Das Lehrstuhl-Team beim Konstanzer Altstadtlauf 2010 

 

Prof. Dr. Wolfgang Seibel

Email: wolfgang.seibel[at]uni-konstanz.de

Sekretariat: sekretariat.seibel[at]uni-konstanz.de

Telefon: +49 - 7531 - 88-3684, -2183 (Sekretariat)

Fax: +49 - 7531 - 88-4411 (Sekretariat)

 

 

Ausschreibung Lehrstuhlvertretung WS 2016/17

Weitere Informationen

 

 

 

 

Liebe Studierende, willkommen zurück im Sommersemester 2016! Bitte beachten Sie die Hinweise zu Sprechstunden, Gutachten etc. unter "Service für Studierende".



 

 

Neue Veröffentlichungen

Seibel, Wolfgang (2016), Persecution and Rescue: The Politics of the "Final Solution" in France, 1940-1944, University of Michigan Press. --> Link zur Verlagsseite

Seibel, Wolfgang (2015), Latent Institutional Elasticity: The Demise of Communism in the East Germany 1989/1990 and Gerhard Lehmbruch's Concept of Administrative Interest Mediation, in Schneider, Volker; Eberlein, Burkard (Hrsg.): Complex Democracy: Varieties, Crises, and Transformations, Springer International Publishing, 93 -115.--> Link zur Verlagsseite  

Seibel, Wolfgang (2015), Welfare Mixes and Hybridity: Analytical and Managerial Implications, VOLUNTAS: International Journal of Voluntary and Nonprofit Organizations, 26(3), 1759-1768. --> Link zur Verlagsseite   

Seibel, Wolfgang (2015), Arduous Learning or New Uncertainties? The Emergence of German Diplomacy in the Unkrainian Crisis, Global Policy, 6(1), 56-72. --> Link zur Verlagsseite

Seibel, Wolfgang (2015), Studying Hybrids: Sectors and Mechanisms, Organization Studies, 36(6), 697 -712. --> Link zur Verlagsseite

Seibel, Wolfgang (2014), Politisierung Internationaler Organisationen: Eine theoretische Einordnung am Beispiel der Vereinten Nationen und des Prinzips der Schutzverantwortung, PVS Sonderheft 49/2014, 239-265. --> Link zur Verlagsseite

Seibel, Wolfgang (2014), Kausale Mechanismen des Behördenversagens: Eine Prozessanalyse des Fahndungsfehlschlags bei der Aufklärung der NSU-Morde, dms - der moderne Staat, Zeitschrift für Public Policy, Recht und Management, 7. Jg., Heft 2/2014, 375 - 413. --> Link zur Verlagsseite


Medienberichte

"Bürgerwehren - zwischen Selbstjustiz und Historie" - Wolfgang Seibel im Interview mit dem SWR-Fernsehen am 29. Januar 2016.

"Nach AfD-Boykott: Politikwissenschaftler Seibel erklärt, warum Schweigen keine gute Idee ist" - Wolfgang Seibel im Interview mit dem Südkurrier am 22. Januar 2016.

"Im Südwesten bilden sich Bürgerwehren: Selbstjustiz oder Zivilcourage?" - Wolfgang Seibel im Interview mit dem Südkurrier am 15. Januar 2016.

"Immer mehr Bürgerwehren spielen Polizei, doch Experten warnen davor" - Wolfgang Seibel im Interview mit der DPA am 14. Januar 2016.

"Gefahren von Bürgerwehren, 'Zustände, die an Lateinamerika erinnern" - Wolfgang Seibel im Interview mit dem SWR am 14. Januar 2016.

"Grund zur Gelassenheit" - Wolfgang Seibel im Interview mit dem WDR über Flüchtlinge und Verwaltung am 10. November 2015.

"Behördenversagen als Sicherheitsrisiko" - Wolfgang Seibel im Interview nach einem Vortrag auf dem Kongress der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW) in Duisburg am 23. September 2015.

"Justizminister Maas hat schwere Fehler gemacht" - Wolfgang Seibel im Interview mit dem Südkurrier.

"Lehren aus der Loveparade-Katastrophe" - Wolfgang Seibel im Interview mit dem WDR über das Behördenversagen bei der Duisburger Loveparade 2010.

"Vom Wiener Kongress zur G7" - Wolfgang Seibel im Interview mit dem Deutschlandfunk.

"Geheim sollte geheim bleiben" - Wolfgang Seibel im Interview mit Deutschlandradio Kultur zur politischen Debatte über die NSA-Selektorenlisten.

"Politik der Unsicherheit" - Wolfgang Seibel in der Süddeutschen Zeitung über den Umgang der Politik mit den deutschen Sicherheitsbehörden nach den NSU-Morden und den NSA-Enthüllungen.  

"Über das Zusammenwirken deutscher und US-amerikanischer Geheimdienste" - Wolfgang Seibel im Interview mit dem Südkurier.

"Der Weg des geringsten Widerstands" - Wolfgang Seibel im Interview mit dem WDR über das Behördenverhalten im Zusammenhang mit den NSU-Morden.

"Bei NSU-Morden versagten nicht nur die Behörden" - Wolfgang Seibel im Interview mit der Deutschen Welle über die Fehler von Behörden und Politik bei der Aufklärung der NSU-Morde.

 

Publikationen

  • Seibel, Wolfgang (2015), Latent Institutional Elasticity: The Demise of Communism in the East Germany 1989/1990 and Gerhard Lembruch's Concept of Administrative Interest Mediation, in Schneider, Volker; Eberlein, Burkard (Hrsg.): Complex Democracy: Varieties, Crises, and Transformations, Springer International Publishing, 93-115. --> Link zur Verlagsseite
  • Seibel, Wolfgang (2015), Welfare Mixes and Hybridity: Analytical and Managerial Implications, VOLUNTAS: International Journal of Voluntary and Nonprofit Organisations, 26(3), 1759-1768. --> Link zur Verlagsseite
  • Seibel, Wolfgang (2015), Arduous Learning or New Uncertainties? The Emergence of German Diplomacy in the Ukrainian Crisis, Global Policy, 6(1), 56 - 72. --> Link zur Verlagsseite
  • Seibel, Wolfgang (2015), Studying Hybrids: Sectors and Mechanisms, Organization Studies 36(6), 697 - 712. --> Link zur Verlagsseite
  • Seibel, Wolfgang (2014), Politisierung Internationaler Organisationen: Eine theoretische Einordnung am Beispiel der Vereinten Nationen und des Prinzips der Schutzverantwortung, PVS Sonderheft 49/2014, 239-265. --> Link zur Verlagsseite
  • Seibel, Wolfgang (2014), Kausale Mechanismen des Behördenversagens: Eine Prozessanalyse des Fahndungsfehlschlags bei der Aufklärung der NSU-Morde, dms - der moderne Staat, Zeitschrift für Public Policy, Recht und Management, 7. Jg., Heft 2/2014, 375 - 413. --> Link zur Verlagsseite
  • Seibel, Wolfgang (2013), Institutional Coping. The Treuhandanstalt and the Collapse of the East German Economy, 1989-1990, in Jarausch, Konrad H. (Hrsg.): Uniting Germany: Debating Processes and Prospects, New York: Berghan, 83-103.
  • Seibel, Wolfgang (2012), Wenn ein Staat zusammenbricht. Über die Frühgeschichte und Funktion der Treuhandanstalt, in Frei, Norbert und Süß, Dietmar (Hrsg.): Privatisierung. Idee und Praxis seit den 1970er Jahren, Göttingen: Wallenstein, 184-207.
  • Seibel, Wolfgang (2012), Peace Operations and Modern Protectorates: The Logic of Successful Failure, in Mayall, James und  de Oliveira, Ricardo Soares (Hrsg.): The New Protectorates. International Tutelage and the Making of Liberal States. London: Hurst & Company, 163-182.
  • Reichardt, Sven/Seibel, Wolfgang (eds.) (2011): Der Prekäre Staat. Herrschen und Verwalten im Nationalsozialismus. Frankfurt/New York: Campus Publ.
  • Seibel, Wolfgang (2011): The Quest for Freedom and Stability: Political Choices and the Economic Transformation of East Germany 1989-1991, in Caldwell, Peter C. and Shandle, Robert K. (Hrsg.): German Unification. Expectations and Outcomes. New York: Palgrave Macmillan, 99-120.
  • Seibel, Wolfgang (2011): Gewollte Unwissenheit. Wenn Friedensorganisationen lernen, Politiker aber nicht, in: Ferhadbegović, Sabina / Weiffen, Brigitte (Hrsg.): Bürgerkriege erzählen. Zum Verlauf unziviler Konflikte. Konstanz: Konstanz University Press, 271-287.
  • Seibel, Wolfgang (2010) Macht und Moral. Die "Endlösung der Judenfrage" in Frankreich, 1940-1944. Konstanz: Konstanz University Press.
  • Wolfgang Seibel (2010): Beyond Bureaucracy. Public Administration as Integrator and Non-Weberian Thought in Germany. Public Administration Review 70(5), 719-730. --> Link zur Verlagsseite
  • Wolfgang Seibel (2010): "Die gescheiterte Wirtschaftsreform 1989/90", Aus Politik und Zeitgeschichte 11, 34-40. --> Download
    Sebastian Wolf und Diana Schmidt-Pfister (2010) (Hrsg.): International Anti-Corruption Regimes in Europe. Between Corruption, Integration, and Culture. Baden-Baden: Nomos. --> Link zur Verlagsseite
  • Stephanie Reulen (2010): Strategiefähigkeit im Regulierungswettbewerb. Legislative, administrative und forensische Anpassungsprozesse im Zuge der Europäisierung des Markenschutzes. Wiesbaden: VS Verlag. --> Link zur Verlagsseite
  • Seyhan Bayraktar (2010): Politik und Erinnerung. Der Diskurs über den Armeniermord in der Türkei zwischen Nationalismus und Europäisierung. Bielefeld: Transcript. --> Link zur Verlagsseite