Fachbereich Politik- &
Verwaltungswissenschaft

Login |
 
 

Willkommen auf den Seiten der "Arbeitsgruppe Verwaltungswissenschaft"

 bild_ebinger

Dr. Falk Ebinger
Arbeitsgruppe Verwaltungswissenschaft
Fachbereich Politik- und Verwaltungswissenschaft
Universität Konstanz

 

Dr. Ebinger ist seit dem 01. September 2015

Assistant Professor am Institute for Public Management & Governance

der Wirtschaftsuniversität Wien (LINK)

 

 

Kontakt:

 

WU - Wirtschaftsuniversität Wien

Institut für Public Management & Governance

Gebäude D2, Eingang B, 1. OG

Welthandelsplatz 1, 1020 Vienna, Austria

 

 

Tel.  +43 (0)1-313 36-5794

Fax: +43 (0)1-313 36-904232

 

falk.ebinger@wu.ac.at

www.wu.ac.at/pubmgt/staff/staff/febinger/en/


 

 

  
   

Forschungsschwerpunkte

  • Vergleichende Verwaltungsforschung, Verwaltungsorganisationsforschung, Public Administration Research
  • Legitimation, Steuerung und Kontrolle öffentlicher Verwaltungen, Governance
  • Rolle politisch-administrativer Eliten, Verhältnis von Politik und Verwaltung
  • Verwaltungsorganisation, Verwaltungsmodernisierung und Verwaltungsreform in Bund, Ländern und Kommunen, insb. Binnenmodernisierung, Strukturreformen, Funktionalreformen, Territorialreformen, Kommunalisierung und die Verselbständigung von Behörden (Agencification)
  • Evaluation politischer Programme und von Reformen, Performanzmessung
  • Öffentliche Haushalte, Haushaltskrise und Haushaltsaufsicht

Aktuelles

31.08.2015  Dr. Falk Ebinger wechselt an die WU Wien

Ab 1. September 2015 setzt Dr. Falk Ebinger seine Arbeit am Institut für Public Management & Governance der WU Wien fort. Mitarbeiter und noch laufende Forschungsprojekte verbleiben an der Universität Konstanz und sind dort auch weiterhin wie gehabt erreichbar.
Herzlichen Dank für die tolle Zusammenarbeit und Unterstützung am Fachbereich für Politik- & Verwaltungswissenschaft der Universität Konstanz!

 

03.07.2015  Präsentation auf der ICPP

Christian Person und Steffen Zabler präsentieren auf der International Conference on Public Policy in Mailand das Paper "Aggressive watch-dogs or toothless tigers? The role of state financial supervision of local government finances in Germany" mit ersten Forschungsergebnissen aus dem Projekt "Finanzaufsicht 2020".

 

01.04.2015  Begrüßung von Dr. Matteo Roggero als neuer Mitarbeiter der AG

Es ist uns eine große Freude Herrn Dr. Matteo Roggero an der AG begrüßen zu dürfen. Herr Roggero ist gelernter Umwelt- und Ressourcenmanager, sowie Institutionenökonom und wurde an der Neuen Universität von Lissabon mit seiner am Helmholtz Zentrum für Umweltforschung Leipzig (UFZ) erarbeiteten Dissertation promoviert. Herr Roggero wird als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "Nachhaltige kommunale Umweltverwaltung" tätig sein.


01.04.2015  Projekt Nachhaltige kommunale Umweltverwaltung angelaufen

Das vom Bodenseekreis finanzierte Forschungsprojekt "Nachhaltige kommunale Umweltverwaltung" ist zum 1. April 2015 angelaufen. Ziel der Forschung ist die Schaffung einer Grundlage zur Bewertung der Vollzugsleistung der kommunalen Umweltverwaltung und zur Identifikation von Optimierungspotentialen.Hierzu werden neben vertieften Prozessanalysen auch landes- und bundesweite Vergleiche der Vollzugspraxis kommunaler Umweltverwaltungen durchgeführt, Schnittstellen mit der Landesverwaltung analysiert und Kunden befragt.


22.03.2015 Ende der Elternzeit von Dr. Falk Ebinger

Mit dem ersten Geburtstag des Nachwuchses endet die Elternzeit von Dr. Falk Ebinger. Er ist ab sofort wieder regelmäßig am Fachbereich für Politik- & Verwaltungswissenschaft erreichbar. Besonderer Dank gilt Frau Yvonne Hegele für die engagierte Vertretung während der Elternzeit.


10.02.2015 Projekt Finanzaufsicht 2020: Kommunalkongress 2015 am 16./17.3. in Berlin

Das Projekt Finanzaufsicht 2020 findet Eingang in das Fachforum Finanzaufsicht beim Kommunalkongress der Bertelsmann Stiftung.

Im Rahmen des Kommunalkongresses 2015 in Berlin werden im Fachforum Die Finanzaufsicht - Partner der lokalen Haushaltspolitik? erste Ansatzpunkte des Projektes präsentiert und als Diskussiongrundlage genutzt. Dabei stehen vor allem bisher wissenschaftlich kaum beachtete Aspekte wie die Einflüsse auf die tägliche Arbeit der kommunalen Finanzaufsicht, Erwartungshaltungen und die Wirksamkeit im Fokus.

Der gesamte Kongress steht unter dem Motto Finanzen und bietet zahlreiche weitere interessante Themenfelder wie z.B. die föderalen Verhandlungen, die Frage der Sozialkosten, Trends der Kommunalfinanzen, KITA-Finanzierung, Jugendhilfe oder Strukturwandel.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Kommunalkongress.


15.12.2014 Projekt Finanzaufsicht 2020:

Das von der Bertelsmann Stiftung geförderte Projekt Finanzaufsicht 2020 ist diesen Herbst erfolgreich angelaufen.

Es wurden bereits zahlreiche Gespräche in verschiedenen Bundesländern, auf verschiedenen staatlichen Ebenen und mit unterschiedlichen in die kommunale Finanzaufsicht einbezogenen Akteuren geführt. Dabei wurden und werden vor allem zentrale Themen und Herausforderungen der kommunalen Finanzaufsicht identifiziert, die eine wichtige Basis für das Vorgehen im Projekt bilden werden.


18.06.2014  European Group for Public Administration (EGPA) Annual Conference 2014, Speyer:

Das von Dr. Falk Ebinger und Jan Enkler M.A. vorgeschlagene Forschungspapier "What frames Top Administrators' Behaviour? Explaining Functional Politicization of Elite Civil Servants"  wurde zur Präsentation in der PSG VII: Quality and Integrity of Governance angenommen.

Das von Dr. Falk Ebinger vorgeschlagene Forschungspapier "Comparing Public Policy Implementation across Levels and Structures" wurde zur Präsentation in der PSG XIII: Public Policy angenommen.


12.05.2014  World Congress of Political Science der International Political Science Association (IPSA) 2014:

Das von Dr. Falk Ebinger und Christoph Kintzinger M.A. vorgeschlagene Forschungspapier "Research at the leading-string? Political Control of Federal Research Agencies in Germany" wurde in Session RC32 Public Policy and Administration angenommen. Dank der großzügigen Förderung von Mercur für Mitglieder der Global Young Faculty kann die auf dem PAE-2013 Datensatz aufbauende Forschungsarbeit auf dem vom 19. bis zum 24. Juli in Montréal, Kanada stattfindenden Kongress vorgestellt werden.

 

06.05.2014  Kurzvorstellung:

Newsletter_Ebinger Im aktuellen Newsletter des Fachbereiches Politik & Verwaltungswissenschaft findet sich eine Kurzvorstellung von Dr. Falk Ebinger - noch als Vertreter des Lehrstuhls für Verwaltungswissenschaft.


22.04.2014  Vorlesungsbeginn:
Falk Ebinger bietet zwei BA-Seminare am FB Politik & Verwaltungswissenschaft an:
Proseminar "Kommunalpolitik und Kommunalverwaltung", Dienstags 11:45-13:15, Raum D431
Vertiefungsseminar "Verwaltungsstrukturen unter Reformdruck", Dienstags 17:00-18:30, Raum C421

 

16.04.2014  Buchbesprechungen:

Ebinger_Buchbesprechung BTB

Der Bund der Technischen Beamten (BTB) widmet im BTB-Magazin 3/2014 der Monographie von Dr. Falk Ebinger "Wege zur guten Bürokratie" eine zweiseitige Besprechung.

Eine weitere Kurzzusammenfassung des Buches findet sich im Newsletter des Vereins deutscher Gewerbeaufsichtsbeamter (VDGAB) auf Seite 8.

01.04.2014
Herzlich willkommen! Die Arbeitsgruppe Verwaltungswissenschaft nimmt ihre Arbeit auf.