Prof. Dr. Berndt Keller

Prof. Dr. Berndt Keller war von 1987 bis 2009 Inhaber des Lehrstuhls für Arbeitspolitik am Fachbereich Politik- und Verwaltungswissenschaft der Universität Konstanz.

Prof. Dr. Berndt Keller
Prof. Dr. Berndt Keller

Lebenslauf

  • 15.11.1946 geboren in Großbardau, Bezirk Leipzig
  • 1953 – 1957 Besuch der Volksschule in Bochum
  • 1957 – 1966 Besuch des Lessing-Gymnasiums in Bochum
  • 1966 – 1967 verkürzter Grundwehrdienst
  • SS 1967 -WS 1970/71 Studium der Sozialwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum
  • 01.09.1971 Ernennung zum Wiss.Ass. (m.d.V.b.) im Fach Soziologie an der Universität Essen
  • 11.07.1973 Promotion zum Dr. rer. soc. an der Ruhr-Universität Bochum
  • 16.08.1973 Ernennung zum Wiss.Ass. im Fach Soziologie an der Universität Essen
  • 30.06.1975 Ernennung zum Akademischen Rat im Fach Empirische Sozialforschung an der Universität Essen
  • 01.10.1975 - 28.02.1977 Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG); Forschungs- und Studienaufenthalt an der University of California, Berkeley/USA
  • 01.10.1979 - 30.04.1981 Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG); Forschungsprojekt "Arbeitsbeziehungen im öffentlichen Dienst"
  • 23.06.1981 Abschluss des Habilitationsverfahrens an der Universität Essen
  • SS 1984 - SS 1986 Vertreter einer Professur für Arbeits- und Sozialpolitik an der Universität Konstanz
  • WS 1986/87 Vertreter einer Professur für Soziologie an der Universität Essen
  • ab SS 1987 Professor für Arbeits- und Sozialpolitik an der Universität Konstanz
  • 01.10.1990 - 30.09.1991 Stipendiat der Daimler-Benz-Stiftung
  • 1994 Leverhulme Visiting Professor an der University of Warwick/England
  • WS 2003/04 Forschungsaufenthalt an der University of California, Berkeley/USA
  • WS 2005/06 Forschungsaufenthalt am Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut der Hans-Böckler-Stiftung, Düsseldorf