Alumnae in den Medien

November 2016

Absolvent Fabian Böhm erhält IBM-Auszeichnung

BA-Absolvent Fabian Böhm gewinnt IBM-Preis für seine App, die Demenz-Patienten vor Gefahren schützt.

Im Jahr 2011 schloss Fabian Böhm den BA-Studiengang Politik- und Verwaltungswissenschaft ab. Heute lebt und arbeitet er in St. Thomas, Ontario, Kanada und gründete 2015 DigitalDackel.ca. Er ist insbesondere auf digitale Projekte und Software-Entwicklung auf Grundlage quantitativer und qualitativer Daten spezialisiert.

Im Rahmen eines "Hackathon", einer Veranstaltung, bei der kreative, nützliche und unterhaltsame Software innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens entwickelt wird, gewann Fabian Böhm nun den IBM-Preis in Höhe von 48.000 $. Die entwickelte App soll Demenz-Patienten und deren Angehörige dabei helfen, über den Aufenthaltsort des Patienten zu informieren und Gefahrenlagen zu erkennen. So kann die App beispielsweise anhand verschiedener Algorithmen und Berechnungen voraussagen, wohin sich der Patient voraussichtlich bewegt. Laut Böhm könnten mit dieser App in Zukunft gefährliche und belastende Situationen verringert werden.

Mit dem Preisgeld werden Böhm und sein Team die App weiter entwickeln und voraussichtlich in 2017 den Prototyp der App auf den Markt bringen.