Dr. Daniela Beyer

Wissenschaftliche Mitarbeiterin


Curriculum Vitae

Curriculum Vitae

Portrait

Daniela Beyer (*1989) studierte Politikwissenschaft mit einem Fokus auf Comparative Politics an der Universität Mannheim bevor sie einen interdisziplinären Master an der School of Advanced International Affairs der Johns Hopkins University in Bologna abschloss.
Als Doktorandin war sie Mitglied der Graduate School of Decision Sciences und arbeitete als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Christian Breunig.
Ihre Promotion befasste sich mit "The Policy Consequences of the European Project: From Politics to Policies in the EU and the Member States." Hierbei untersuchte sie die Konsequenzen der europäischen Integration aus einer vergleichenden Politikwissenschafts-Perspektive und mit Fokus auf die Veränderung von Entscheidungsfindungsprozessen in den Mitgliedsstaaten. Parallel zu den drei Papern der kumulativen Dissertation wirkte sie an zwei Buchkapiteln zur Punctuated Equilibrium Theorie und einem Artikel zur Erklärung von Themenwahrnehmung mit. Seit Oktober 2017 arbeitet Daniela Beyer im Team von Prof. Dr. Marius Busemeyer als PostDoc.

Im Bereich der Lehre unterrichtet Daniela Beyer zu vielen Themen der vergleichenden Politikwissenschaft auf englisch und deutsch: von der Unterstützung politischer Systeme, über vergleichende Europäische Politik und Konsequenzen der EU bis hin zu Themen der öffentlichen Meinung und Political Economy.